Embryonenadoption Klinik IVF-Spain Madrid Personalisierte Fertilitäts-Behandlung

Was ist eine Embryonenadoption?

Embryoadoption

Wenn Sie noch nie von der Embryonenadoption gehört haben, ist dieser Artikel IVF-Spain Madrid für Sie besonders interessant. Denn dabei handelt es sich um eine kostengünstige Alternative zu anderen Behandlungen der Reproduktionmedizin. Dabei sparen Sie allerdings nicht nur Geld, sondern auch Zeit, denn die Dauer der Behandlung (also der Stimulationszeit bis zum Embryonentransfer) ist auch sehr viel kürzer. Die Erfolgsraten dieser Behandlungsmethode sind genauso hoch wie bei einer IVF mit doppelter Gamentenspende (also Ei- und Samenzellen).

Eine Embryonenadoption ist…

Die Embryoadoption ist eine einfache und sehr effektive Technik der assistierten Reproduktion. Dabei handelt es sich um die Adoption von Embryonen, die während der Fertilitätsbehandlungen anderer Patienten erschaffen wurden. Die Techniken der Reproduktionsmedizin sind heutzutage so fortgeschritten, dass die Schwangeschaft oft mit dem Transfer eines eizigen Embryos erreicht wird. Der Überschuss an qualitativ hochwertigen Embrynen ist also die Folge des außerordentlichen Erfolges der Reproduktionsmedizin. Nach Abschluss der Familienplanung, spenden unsere ehemaligen Patienten diese überschüssigen Embryone, um Anderen zu helfen.

Werde ich mich einer ovariellen Stimulation unterziehen müssen?

Ein weiterer Vorteil dieser Behandlungsmethode ist, dass die Patientin sich keiner Stimulation der Eierstöcke unterziehen muss, was immer bei einer IVF-Behandlung mit eigenen Eizellen der Fall ist. Diese Art von Stimulation ist in der Regel der schwierigste Teil einer Behandlung, der sowohl körperlich als auch emotional sehr strapazierend sein kann.

Im Falle einer Embryonendonation nimmt die Patientin zur  Vorbereitung der Gebärmutterschleimhaut zwar auch Medikamente, aber in einer sehr viel niedrigerer Dosis. Diese Medikamente werden im Gegensatz zu einer IVF oral eingenommen.

Außerdem, sind die Kosten einer solchen Behandlung sehr viel niedriger, denn nicht nur die Stimulation, sondern auch solche kostenspielige Bestandteile einer IVF- Behandlung wie Eizellbefruchtung, Inkubationszeit von Embryonen im Labor, etc. entfallen.

Woher kommen diese gespendeten Embryonen?

Die gespendeten Embryonen stammen von Paaren, die sich bereits einer Behandlung der assistierten Reproduktion in unserer Klinik unterzogen haben. Es mag sich dabei um Behandlungen mit eigenen Eizellen handeln oder mit Spendergamen (Eizell- und/oder Samenspende). Nach Abschluss ihrer Familienplanung, spenden diese Patienten die übrigen Embryonen mit reproduktiven Absichten (also für andere Paare oder alleinstehende Frauen).

In flüssigem Stickstoff eingefrorene Embryonen können auf unbestimmte Zeit überleben. Die Embryonenspende als Behandlungsmethode gibt es seit 20 Jahren.

Vorgehensweise bei einer Embryonenadoption

Wie wir bereits erwähnt haben, ist die Adoption von Embryonen ein schnellerer Prozess, da mehrere Phasen einer gewöhnlichen IVF übersprungen werden:

  1. Erstberatung: in der Erstberatung erhalten Sie eine Diagnose und haben die Möglichkeit alle Fragen bezüglich der Embryonenadoption der Ärztin zu stellen.
  2. Vorbereitung der Gebärmutterschleimhaut: mit 10-12-tägiger Einnahme von Östrogen und Progesteron bereitet man die Gebärschleimhaut der Patientin auf den Embryo vor, so dass er sich problemlos einnisten kann.
  3. Embryonenauswahl: Embryonen werden in einem Kryokonservierungsbecken aufgebewahrt. Die Auswahl des besten Embryo erfolgt aufgrund der folgenden Merkmale: Phänotyp, Blutgruppe und Rhesusfaktor.
  4. Embryotransfer: am Tag des Embryotransfers wird die vereinbarte Embryonenanzahl aufgetaut und transferiert. Laut der spanischen Gesellschaft für Fertilität gehen bis zu 3 Embryonen, aber unsere Technologie und Empfehlung ist einen einzelnen Embryo zu transferieren.
  5. Schwangerschaftstest: 10 Tage nach dem Embryonentransfer führt man den Schwangerschaftstest mittels Blutentnahme durch. Ist der BETA hCG-Wert hoch, heißt das, dass der Embryon sich erfolgreich implantiert hat.
  6. Erster Ultraschall: in etwa 12 Tagen nach einem positiven Schwangerschafttest findet der erste Ultraschall statt, der den normalen Verlauf der Schwangerschaft bestätigen soll. Bei IVF-Spain Madrid begleiten wir unsere Patienten bis zu dieser ersten Ultraschalluntesuchung, um sicherzustellen, dass alles in Ordnung ist.

Was sind die Vorteile einer Embryonenadoption?

Die Embryonenadoption stellt vor allem für diejenigen Patienten eine gute Option dar, die bereits mehrere gescheiterte IVF-Versuche hinter sich haben.

Kürzerer Prozess. Zunächst einmal gibt es, wie bei allen unseren Fertilitätsbehandlungen, keine Wartelisten. Darüber hinaus, wird die Dauer des Prozesses weiter verkürzt, da die Embryonen bereits kryokonserviert sind und auf den Transfer warten.

Einfachere Vorbereitung. Die endometriale Vorbereitung für diese Behandlung ist sehr einfach und bequem, da sie aus transdermalen Östrogenpflastern oder oralen und vaginalen Progesterontabletten besteht. Diese Medikemente werden außerdem in den ersten Schwangerschaftswochen eingenommen, um die Schwangerschaft zu unterstützten.

Wenige Klinikbesuche. Eine Ultraschalluntersuchung reicht aus, um den besten Zeitpunkt für die Durchführung des Embryotransfers zu bestimmen. Dieser Ultraschall können die Patienten in ihrer Heimatstadt durchführen lassen. Das heißt, sie müssen nur zum Embryonentransfer kommen.

Hohe Erfolgsraten. Dank der Verbesserung der Kryokonservierungstechniken liegt die Überlebensrate der Embryonen bei etwa 95%, die Schwangerschaftsrate 45% und die Einnistungsrate 36%.

Kostensenkung. Der günstige Preis der Behandlung ist ein großer Vorteil. Weder die Auswahl einer geeigneten Spenderin noch eine kontrollierte ovarielle Stimulation ist erforderlich, und die Arbeit des Labors beschränkt sich auf das Auftauen, die Beurteilung und den Transfer.

Ein weiterer Grund. Der letzte Vorteil hat eine besondere Bedeutung. Auf der einen Seite ist es sehr schön, dass es Menschen gibt, die ihre Embryonen altruistisch spenden, um anderen Menschen zu helfen. Auf der anderen Seite ist es unheimlich schön, dass es Menschen gibt, die diesen Embryonen eine Chance geben sich zu einem neuen Leben zu entwickeln.

Benötigen Sie weitere Informationen? Sprechen Sie mit unseren Spezialisten über Ihren persönlichen Fall, indem Sie dieses Formular ausfüllen.

 

About the author

ProcreaTec

At ProcreaTec, we understand the road toward a healthy pregnancy is not always easy. Through this blog, we want to reach out to all who are struggling on the path of infertility to find support. If you have any questions or would like to tell us about your situation, you can comment on the posts or send us an e-mail.
If you would like to learn more about our clinic, we invite you to visit our website en.procreatec.com
ProcreaTec: converting patients into parents.

Kategorien

Kontakt

Archive

Share This