Psychologie

Reproduktionsmedizin und wie man sich während einer Behandlung verhalten sollte.

Reproduktionsmedizin-und-wie-man-sich-während-einer-Behandlung-verhalten-sollte

Reproduktionsmedizin und wie man sich während einer Behandlung verhalten sollte.

Die Behandlungen der Assistierten Reproduktion sind manchmal sehr langwierig und kräfteraubend, so dass es von großer Bedeutung ist, dass das Paar auf soziale Unterstützung bauen kann und von Familie und Freunden umgeben ist, die es lieben und verstehen.

Um zu vermeiden, dass man vom Familien- und Freundeskreis durch die Ungewissheit und städiges Fragen unnötig unter Druck gesetzt wird, kann man sich für eine dieser beiden Strategien entscheiden: man könnte anfangen ein Blog zu führen und dort alle Schritte ausführlich erklären, so dass alle auf dem letzen Stand sein können oder vereinbaren, dass man auf das Thema nicht angesprochen wird, es sei denn, man spricht es selbst an.

Da es sein kann, dass das Paar nicht das gleiche Bedürfnis hat, sich zu öffnen und über etwas so persönliches zu sprechen, sollte man im Vorfeld abklären, welche Information man teilen und mit wem man es teilen möchte. Denn für viele Menschen ist das Problem der Unfruchtbarkeit und die Reproduktionsmedizin etwas Unverständliches, was zu unsensiblen Kommentaren führen kann, die sehr schmerzhaft sein können.

Nichtsdesto trotz, können Ihre Liebsten eine große Stütze für Sie sein und Ihnen dabei helfen die starken Gefühle und Emotionen, die eine Behandlung der Assistierten Reproduktion begleiten, zu überwinden. Allerdings sollte man sich vor Augen halten, dass diese Gefühle und Emotionen normal sind und man ihnen den gebührenden Raum geben sollte.

Das soziale Leben eines Paares mitten in einer Behandlung sollte ausgewogen sein und man soll sich genau überlegen, von welchen Menschen und Situationen man sich während der Behandlung umgibt. Wenn man zu einem Treffen geht, sollte man möglichst viel Positives daraus ziehen, um die nötige Kraft für die Behandlung zu tanken. Wenn es einem aber nicht danach ist, sollte man es sich erlauben, ohne jegliche Schuldgefühle, zu Hause zu bleiben und sich unter einer Decke gemütlich zu machen.

Was aber noch wichtiger ist als das soziale Leben des Paares, ist das Verhältnis, das man miteiner hat. Der anfänglichen Vorfreude, die einer geplanten Schwangerschaft vorgeht, folgt die Diagnose „Unfruchtbarkeit“, die viele Ängste auslöst und zu Spannungen in der Beziehung führen kann.

Folgende Tipps können Ihnen dabei helfen, die Beziehung während der Behandlung aufrechtzuerhalten:

* Das mag banal klingen, aber die Kommukation ist das Allerwichtigste: man sollte sich gegenseitig öffnen und über eigene Gefühle und Ängste sprechen. Nur auf diese Weise is es möglich eine Lösung zu finden und die Beziehung nicht nur aufrecht zu erhalten, sondern zu stärken.

* Man sollte sich gegenseitig unterstützen, sich aber genug Freiraum lassen. Die meisten Emotionen verlieren an Kraft, wenn man sich kurz Zeit lässt und die Dinge, die man überwältigt von Emotionen unbedacht sagt, nicht mehr sagen würde. Es ist normal sich gestresst und deprimiert zu fühlen und es ist auch normal, dass man einige Zeit braucht, um über diese Gefühle hinwegzukommen.

* Die Information ist das A und O. Wenn man sich richtig über die einzelnen Schritte der Behandlung informiert und alle Zweifel und Ängste aus dem Weg geräumt hat, fühlt man sich um einiges ruhiger.

* Man solche so aktiv wie möglich bleiben und erfüllende und angenehme Aktivitäten einplanen, die dafür sorgen, den Geist abzulenken und zu beschäftigen und verhindern außerdem die soziale Isolierung des Paares. Man sollte vor allem darauf achten seine Lieblingsaktivitäten nicht zu vernachlässigen, denn obwohl man alles etwas getrübter wahrnimmt, geht das Leben ja weiter und man macht es sich um einiges einfacher, die Behandlung durchzustehen, wenn man versucht ein erfülltes und glückliches Leben zu führen.

* Reduzieren Sie Ihren Wert als Person nicht auf Ihre Fruchtbarkeit. Die Probleme mit der Fruchtbarkeit sind viel verbreiteter als man denkt und haben überhaupt nichts damit zu tun, welche Art von Person man ist. Die wunderbarste Person auf dieser Erde kann Probleme damit haben, ein Kind zu bekommen und die Gründe dafür sind sehr weitreichend und liegen meistens außerhalb der Grenzen unserer Kontrolle. Die gute Nachricht ist, dass die Menschheit eine Lösung dafür gefunden hat und diese Lösung heißt Reproduktionsmedizin. Mit etwas Zeit und Geduld werden Sie Ihren Kinderwunsch erfüllen. Trauen Sie sich, schreiben Sie Kinderwunschklinik an, lassen Sie sich beraten.

Lesen Sie auch:

Fünf Dinge, die Sie bei der Suche nach Ihrer Kinderwunschklinik beachten sollten

IVF-Behandlung in Madrid

About the author

ProcreaTec

At ProcreaTec, we understand the road toward a healthy pregnancy is not always easy. Through this blog, we want to reach out to all who are struggling on the path of infertility to find support. If you have any questions or would like to tell us about your situation, you can comment on the posts or send us an e-mail.
If you would like to learn more about our clinic, we invite you to visit our website en.procreatec.com
ProcreaTec: converting patients into parents.

Add Comment

Click here to post a comment

Kategorien

Kontakt

Archive

Share This