Männlicher Faktor weiblicher-faktor

Ich habe keine Fruchtbarkeitsprobleme, aber ich kann nicht schwanger werden. Warum?

Ich habe keine Fruchtbarkeitsprobleme, aber ich kann nicht schwanger werden. Warum?

Es kommt immer häufiger vor, dass obwohl es bei dem Paar keine offensichtlichen Probleme gibt, sie ihren Kinderwunsch trotzdem nicht erfüllen können. Oft ist ein gemeinsames Kind das einzige,was noch fehlt, um das Familienglück perfekt zu machen: man hat einen guten Job, eine wunderbare Beziehung zueinander und ein wunderschönes Zuhause. Man alles, um eine Familie zu gründen. Nun, fehlt das Wichtigste – ein Baby. Was kann der Grund für die Kinderlosigkeit sein? Mehr dazu in unserem heutigen Beitrag.

 

 

Fruchtbarkeitsprobleme: die Bedeutung eines gesunden Lebensstils

 

Das Alter spielt bekanntlich eine grundlegende Rolle in Fragen Fruchtbarkeit sowohl bei Frauen, als auch bei Männern. Sowohl die Eizell- als auch die Samenqualität nimmt mit dem Alter ab und kann, außerdem, durch ungesunden Lebensstil erheblich beinträchtigt werden. Schlechte Angewohnheiten wie das Rauchen, der Alkohol, der Stress und schlechte Ernährung fügen unserem Körper großen Schaden hinzu und können Fruchtbarkeitsprobleme zur Folge haben.  Fettleibigkeit und übermäßige Schlankheit stören beispielsweise das hormonelle Gleichgewicht und beiträchtigen die Eizell- und die Samenqualität. Gesunde Ernährung ist also die Fruchtbarkeit unabdingbar.

 

Wenn der Fruchtbarkeit geholfen werden muss

 

Obwohl Hollywood- Filme uns was anderes glauben lassen wollen, brauchen die meisten Paar einige Monate um schwanger zu werden. Nicht jeder Geschlechtsverkehr führt zu einer Schwangerschaft. Außerdem kann die Frau nur im bestimmten Zeitpunkt ihres Zyklus schwanger werden. Alles in allem: eine Schwangerschaft erfordert Zeit und ein ausgeglichenes und regelmäßiges Sexualleben. Der moderne Lebensstil ist aber sehr hektisch und ermüdend, so dass die Paare einfach nicht ausreichend Zeit haben, um sich der Familienplanung vollkommen zu widmen.

kontactieren sie uns

Was die Zeitspannen angeht, brauchen junge Paare im Durchschnitt ein bis zwei Jahre, um schwanger zu werden. Diese Zeitspanne reduziert sich je nach Alter des Paares. Das heißt, je älter das Paar (besonders nach  35) desde weniger soll man warten, bis man einen Reproduktionsexperten aufsucht: in diesem Fall ist die Zeit Gold.

 

Bei ProcreaTec bieten wir kostenlose und unverbindliche Beratungsgespräche sowohl für Paare als auch für alleinstehende Frauen und lesbische Paare.

 

Wenn Fruchtbarkeitsprobleme von Ihnen abhängen

Das weibliche Fortpflanzungssystem ist ein komplexer und empfindlicher Mechanismus, und es gibt viele Faktoren, die seine Funktionsfähigkeit gefährden können. Einige davon sind:

 

– Hormonelles Ungleichgewicht: das hormonelle Ungleichgewicht kann den natürlichen Prozess des Eisprunges behindern und das Erreichen einer Schwangerschaft erschweren.

 

– Gynäkologische Infektionen: einige Infektionen sind nicht leicht zu diagnostizieren, andere verursachen leichte Störungen, die leicht übersehen werden können. Regelmäßige gynokologische Kontrollen sind daher unheimlich wichtig, denn vernachlässigte Infektionen können, unter anderem, die Eileiter beschädigen und ihre Durchgängigkeit beeinträchtigen. Dies alles kann eine Schwangerschaft auf natürlichem Wege unmöglich machen.

 

– Endometriose: schätzungen leidet jede zehnte Frau an dieser Störung. Die Endometriose ist eine Krankheit, die durch eine Ansammlung von Endometriumzellen außerhalb der Gebärmutter gekennzeichnet ist. Normalerweise befinden sich diese Zellen nur in der Gebärmutter der Frau. Eine chronische Entzündung, starke Schmerzen während der Menstruation und Schmerzen beim Geschlechtsverkehr sind einige Folgen dieser Erkrankunng.  Die Behinderung einer natürlichen Schwangerschaft und die Kinderlosigkeit zählen auch dazu.

 

Wenn Fruchtbarkeitsprobleme von ihm liegen

 

Wir leben in einer Gesellschaft, die dazu neigt, auf die Frau zu zeigen, wenn bei Paar Fruchtbarkeitsprobleme bestehen. Der männliche Faktor ist allerdings bei 30% der Fälle der Grund für die Kinderlosigkeit des Paares. Die anderen 30% gehen auf den weiblichen Faktor zurück und der Rest ist gemischen oder unbekannten Ursprungs. Ein ungesunder Lebensstil oder genetische Pathologien können die Spermienproduktion und -qualität beeinträchtigen und zu Problemen bei der Empfängnis führen. Im Anschluss sind einige Faktoren aufgelistet, die die männliche Fruchtbarkeit beeinflussen können:

 

– Varikozele (Krampffander am Hodensack) ist häufig die Ursache für die männliche Unfruchtbarkeit, da dadurch die Spermienproduktion beeinträchtigt wird.

– Verletzungen oder Hodenstand

– Machmal werden Fruchtbarkeitsprobleme durch Erkrankungen wie Diabetes, Hypophysenkrebs oder Erkrankungen des Zentralnervensystems verursacht.

Beim Verdacht, dass der männliche Faktor für die Kinderlosigkeit des Paares verantwortlich ist, sollte ein Urologe aufgesucht werden, um das Vorliegen bestimmter Pathologien auszuschließen.

 

Der Weg zur Mutterschaft ist nicht immer einfach, allerdings heißt es nicht unbedingt gleich, dass man ein Fruchtbarkeitsproblem hat. Manchmal reicht es aus den eigenen Lebensstil etwas zu verlangsamen und auf sich etwas mehr Acht zu nehmen (weniger Stress, gesundheitsschädliche Gewohnheiten ablegen, etc.). Eine Beratung mit dem Spezialisten in der Reproduktionsmedizin ist auf alle Fälle sehr ans Herz zu legen, dann weißt man genau, wo man steht und verliert nicht die kostbare Zeit.

 

Lesen Sie auch:

Die ovarielle Reserve

Häufig gestellte Fragen zum polyzystischen Ovarialsyndrom

Fünf Zeichen der Unfruchtbarkeit

About the author

ProcreaTec

At ProcreaTec, we understand the road toward a healthy pregnancy is not always easy. Through this blog, we want to reach out to all who are struggling on the path of infertility to find support. If you have any questions or would like to tell us about your situation, you can comment on the posts or send us an e-mail.
If you would like to learn more about our clinic, we invite you to visit our website en.procreatec.com
ProcreaTec: converting patients into parents.

Kategorien

Kontakt

Archive

Share This