Klinik IVF-Spain Madrid Männlicher Faktor weiblicher-faktor

Gründe für Unfruchtbarkeit

Gründe für Unfruchtbarkeit

Eins von sechs Paaren weltweit sind von der Unfruchtbarkeit betroffen. Den Statistiken zufolge, ist der Grund der Unfruchtbarkeit in 40% der Fälle weiblichen und in 40% männlichen Ursprungs. Die restlichen Fälle der Unfruchtbarkeit sind auf gemischte oder unbekannte Ursachen zurückzuführen.

Laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) diagnostiziert man Unfruchtbarkeit, wenn man nach einem Jahr keine Schwangerschaft auf natürlichem Weg erreichen konnte. In diesem Falle sollte man sich so schnell wie möglich von einem Spezialisten beraten lassen, um den Grund der Unfruchtbarkeit festzustellen.

Bei IVF-Spain Madrid wissen wir, wie schwierig es ist, den ersten Schritt zu machen. Vor allem, wenn es sich dabei um ein so sensibles und schmerzhaftes Thema handelt.

Aus diesem Grund kommen wir unseren Patienten entgegen und bereisen den deutschsprachigen Raum (Städte wie Berlin, Köln, Frankfurt oder Zürich) mit kostenlosen Beratungen. Außerdem, organisieren wir regelmäßig Webinare, um die grundlegenden Punkte der spanischen Fertilitätsmedizin zu erläutern.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte den Bereich „Veranstaltungen“.

Gründe für Unfruchtbarkeit

Das Alter. Heutzutage entschließt man sich immer später dazu, Kinder zu haben.  An dieser Stelle gewinnt der Begriff „Eizellreserve“ an Bedeutung.

Als Eizellreserve bezeichnet man die Fähigkeit der Eierstöcke zur Produktion von Eizellen.  Bis zu etwa 35. Lebensjahr bleibt die ovarielle Reserve stabil, danach nimmt sie stark ab. Mit sinkendem Eizellenvorrat verringern sich auch deutlich die Schwangerschaftschancen einer Frau.

Als Endometriose wird das Wachstum von Gebärmutterschleimhaut-artigen Zellen außerhalb der Gebärmutterhöhle bezeichnet.  Die Erkrankung ist zwar gutartig, hat allerdings viele unangenehmen Folgen wie Schmerzen und in 30-50% Unfruchtbarkeit zufolge. Das liegt daran, dass das weibliche Fortpflanzungssystem von diesem Gebärmutterschleimhaut-artigen Gewebe beinträchtig wird: Zysten und geringere Eizellqualität sind mögliche Folgen davon. Eine weitere Folge ist die Bildung von Verklebungen oder Flüssigkeiten in den Eileitern, wodurch die natürliche Eizellbefruchtung verhindert wird.

Anovulation, also das Aussetzen der Ovulation, ist der Grund für Unfruchtbarkeit in etwa 20% bis 25% von Fällen. Der Grund für die Anovulation sind bestimmte Abweichungen vom Gehirn und Eierstöcken produzierten Hormonen. Leider leiden Frauen mit polyzystischem Ovarialsyndrom oft auch an Anovulation und folglich an Unfruchtbarkeit.

Spermaqualität. In den letzten Jahren ist die Spermaqualität bei der männlichen Bevölkerung weltweit deutlich gesunken. Die Gründe dafür sind zahlreich und breit gefächert: von Umweltverschmutzung bis zum ungesunden Lebensstil.  Dessen Folgen sind niedrige Konzentration und Spermienmotilität oder -morphologie sowie andere Anomalien. Alle diese Faktoren haben männliche Unfruchtbarkeit zur Folge.

Die Bedeutung einer guten Diagnose

Um eine Schwangerschaft zu erreichen, müssen viele wichtige Faktoren festgestellt und in der Behandlung berücksichtigt werden. Fehlt einer dieser Puzzleteile, kann eine misslungene Behandlung die Folge sein.

Die Auswahl einer richtigen Kinderwunschklinik ist von daher von grundlegender Bedeutung.  Sowohl die Erfahrung des Ärzteteams als auch die technische Ausstattung der Klinik sind für eine richtige Diagnose unabdingbar. Bei IVF-Spain Madrid ist die Patientenreise höchst personalisiert und präzise. Alles ist darauf abgestimmt, um den Grund der Unfruchtbarkeit genau zu analysieren und eine Lösung dafür anzubieten. Zu jedem Zeitpunkt der Behandlung stellen wir unseren Patienten die besten Technologien und das Know-How der Reproduktionsmedizin zur Verfügung.  Unser Ziel ist dabei, den Kinderwunsch unserer Patienten in möglichst kurzer Zeit und mit möglichst geringer körperlicher und emotionaler Belastung zu erfüllen.

 

About the author

ProcreaTec

At ProcreaTec, we understand the road toward a healthy pregnancy is not always easy. Through this blog, we want to reach out to all who are struggling on the path of infertility to find support. If you have any questions or would like to tell us about your situation, you can comment on the posts or send us an e-mail.
If you would like to learn more about our clinic, we invite you to visit our website en.procreatec.com
ProcreaTec: converting patients into parents.

Kategorien

Kontakt

Archive

Share This